Aktuell

Die Kreisschule Thal im Einsatz für den Naturpark

Thaler Schüler haben bei einem Arbeitseinsatz draussen in der Natur gezeigt, dass sie anpacken können. Vom 27. bis 29. August arbeiteten zwei Klassen im Naturpark Thal, vom 3. bis 5. September waren nochmals vier Schulklassen im Einsatz.

 Die Arbeitseinsätze der dritten Klassen der Kreisschule Thal haben mittlerweile schon Tradition. Bereits zum sechsten Mal haben rund 120 Schülerinnen und Schüler der beiden Schulstandorte der Kreisschule Thal ihre Stifte und Hefte gegen Schaufel, Heckenschere und Rechen getauscht. An jeweils drei Tagen haben die Schulklassen im Naturpark Thal tatkräftig mit angepackt und an sechs verschiedenen Standorten unterschiedlichste Arbeiten geleistet. Sei es für die Solothurner Wanderwege in Holderbank, für den Holzfluh-Verein rund um Balsthal, für die Forstbetriebe in Welschenrohr und Mümliswil oder für den Naturpark auf dem Holzweg Thal.

Die Schülerinnen und Schüler haben Wanderwege freigeschnitten, Treppen gesetzt, Bänke und Tische abgeschliffen und frisch gestrichen, Waldflächen von Ästen befreit, Feuerstellen instand gestellt, Wege von Unkraut gesäubert und vieles mehr. Dank ihrem Einsatz können sich Wanderer wieder mit sicheren Schritten durch die schöne Landschaft bewegen und sich viele der seltenen Tier- und Pflanzenarten wieder stärker ausbreiten.

Organisiert und koordiniert wurden die Arbeitseinsätze durch den Naturpark Thal, die Arbeiten wurden durch den Holzweg Thal, den Holzfluh-Verein, Forst Thal, die Forstbetriebsgemeinschaft Hinteres Thal und die Solothurner Wanderwege begleitet. Der Naturpark Thal dankt auf diesem Weg allen Beteiligten und vor allem den Schülerinnen und Schülern für ihren Einsatz. Und nicht zuletzt den vielen Freiwilligen, die sich jahraus, jahrein in irgendeiner Form für die Landschaft im Thal und deren Erlebbarkeit in ihrer Freizeit einsetzen.

Arbeitseinsatz Feuerstelle Weihermatt