Aktuell

Feuerverbot im Wald und an Waldrändern

Der Kanton Solothurn hat per sofort ein absolutes Feuerverbot im Wald und an Waldrändern verfügt. Die Waldbrandgefahr wird im ganzen Kanton Solothurn als "gross" beurteilt (Stufe 4).

In Regionen mit grosser Wald- und Flurbrandgefahr können Brände leicht entstehen. Die Streuschicht ist dürr und kann sich sehr leicht entzünden. Das Feuer vermag sich in den Boden zu fressen und brennt tief, die Flammenlänge ist gross. Bitte beachten Sie dies zwingend zusätzlich zu den Corona-Verhaltensregeln bei Ihrem Besuch im Naturpark Thal.