WIR TREFFEN UNS HIER, WEIL WIR DIR DANKEN MÖCHTEN.

Wir danken dir für dein Interesse am Naturpark Thal.

Danke allen Naturschutzvereinen für ihren freiwilligen Einsatz für die Natur.

Danke allen Bürgergemeinden auf deren Land wir Weiher und andere Naturschutzmassnahmen umsetzen durften.

Danke allen Wanderern und Ausflüglern, die mit dem NaturparkBus auf die zweite Jurakette gefahren sind.

Danke den Thaler Raiffeisenbanken für ihre grosszügige Unterstützung als Hauptsponsor.

Danke an alle Anwohner und Besucher für die Rücksichtnahme im Besucher-Rekordjahr auf dem Holzweg Thal.

Danke an Bruno Born für den grossartigen siebenjährigen Einsatz als Präsident.

Danke allen Kulturinteressierten, die auch in diesem schwierigen Jahr eines der Museen oder eine Galerie besucht haben.

Danke den freiwilligen Mountainbikern, die sich für die neue Mountainbike Route eingesetzt haben.

Danke an alle Besucher der Infostelle für das Interesse am Naturpark und für die spannenden Gespräche.

Danke an Nino Joller für die Motivation und Bereitschaft neuer Präsident vom Naturpark Thal zu werden.

Danke an alle Käufer unserer zertifizierten Naturpark Produkte für ein sehr erfolgreiches Jahr.

Danke den Naturschutzorganisationen Pro Natura Solothurn, Koordinationsstelle für Amphibien- & Reptilienschutz in der Schweiz (karch) und Schweizerische Vogelwarte Sempach für die gute Zusammenarbeit und die Umsetzung der Projekte.

Danke an die Mitglieder des Vorstands vom Verein Region Thal und allen Delegierten für das aktive Mitwirken und Mitdenken. Danke an Theres Brunner, der zweiten Frau im Vorstand.

Danke an alle, die einen Gastropartner Gutschein gekauft haben und so unsere Gastronomen unterstützt haben.

Danke allen touristischen Anbietern im Naturpark für die Gastfreundschaft, für die neuen Ideen und für den flexiblen Umgang mit den aktuellen Herausforderungen.

Danke den zahlreichen E-Biker, die auf der Route Verte den Naturpark kennenlernten und ihren Akku an einer der neuen E-Bike Ladestationen aufgeladen haben.

Danke allen Wirtschaftsunternehmen für das diverse Angebot an Arbeitsplätzen im Thal.

Danke allen Besuchern des Naturparks, die für das Entdecken der Region mehr als einen Tag brauchten und im Thal übernachtet haben.

Danke allen 9. Klassen und deren Lehrpersonen der Kreisschule Thal für ihre tatkräftige Unterstützung bei den Arbeitseinsätzen.

Danke dem Holzfluh-Verein Balsthal, der Pachtgemeinschaft Thal des Solothurner Fischereiverbandes, dem Forstbetrieb Forst Thal, der Genossenschaft Brandberggemeinde und der Fachorganisation Solothurner Wanderwege für ihr Engagement der Arbeitseinsätzen mit den Schulklassen.

Danke allen Gemeindevertretern, Umweltschutzkommissionen, Vertretern der Interessengemeinschaft Naturschutz Thal und Freiwilligen für die Durchführung der «Tage der Natur» in den Gemeinden.

Danke allen Zuständigen für die Neophytenbekämpfung für den Schutz der einheimischen Flora.

Danke allen Landwirten, Forstbetrieben, Jäger, Vereinen und Privaten für ihren Beitrag zur Förderung der Wiesel mit Kleinstrukturen.

Danke den Thaler Raiffeisenbanken, der Familie Gygax und der Zimmerei Meier+Brunner für das Riesen Bänkli auf dem Güggel.

Danke dem Amt für Raumplanung und Amt für Wald, Jagd und Fischerei des Kanton Solothurns für die gute Zusammenarbeit in all den Projekten.

Danke allen Pressepartner und den Autorinnen und Autoren für die Veröffentlichung der neusten Geschichten aus dem Naturpark Thal und die entgegengebrachte Grosszügigkeit.

Danke allen Fotografen, welche den Naturpark und seine Menschen von der schönsten Seite zeigen.

Danke an alle Besucher vom Naturpark Märet und vom Naturpark Weihnachtsmäret in der Infostelle für euren Einkauf.

Danke allen regionalen Druckereien und Beschriftungsfirmen für das Produzieren unserer Kommunikationsmittel.

Danke allen lokalen Agenturen für das Umsetzen innovativer Ideen.

Danke an alle Beteiligten des Bildungsangebots «Wald, Holz und Klima» für ein erfolgreiches Bildungsangebot mit über 120 Teilnehmenden.

Danke allen Lehrpersonen des Café Wortschatz für ihr Engagement in den Deutschkursen für Migrant*innen

Danke allen Thaler und Thalerinnen, die Jugendlichen 2020 einen Sackgeldjob angeboten haben

Danke allen Partnern in der Umweltbildung für die gute Zusammenarbeit in den Schul- und Ferienangeboten

Danke der Arbeitsgruppe Laupersdorf für ihren wertvollen Einsatz für mehr Natur und Artenvielfalt im Siedlungsraum.

Danke allen Besitzern von Grün- und Freiflächen für das Sicherstellen von mehr Nahrung und Unterschlupf für Igel, Schwalbe, Biene und Co.

Danke den Gärtnereien und Gartenbaufirmen für mehr Blütenpracht und Leben rund um die Thalstation herum.

Danke dem Ausschuss Siedlung/Landschaft für das Engagement und die inspirierenden Diskussionen.

Danke dem Ausschuss Mobilität für die Unterstützung und das gemeinsame Vorantreiben von Projekten.

Danke den HitchHike-Nutzern für die Bildung von Fahrgemeinschaften zur Entlastung des Strassenverkehrs.

Danke den Fussgängern und Velofahrern für den Verzicht aufs Auto und die Rücksichtnahme auf die Umwelt.

Danke den ÖV-Nutzern für den Entscheid entspannt und klimafreundlich durch den Naturpark Thal zu reisen.

Danke den Primarschul- und Kindergartenkindern der Energiestadt Balsthal für ihre Teilnahme an der «Aktion Walk to School».

Danke den Einwohnern der Energiestadt Region Thal für die Nutzung von erneuerbaren Energiequellen.