Mobil im Thal

Aktuell

Zum ersten Mal haben 2020 alle Schul- und Kindergartenkinder der Primarschulen von Balsthal an der Aktion Walk to School mitgemacht und ihren Schulweg zwei Wochen lang zu Fuss absolviert.

Gemeindepräsident Pierino Menna ist stolz auf die Leistung der über 560 Kinder. Besonders die beiden Kindergartenklassen auf dem ersten Platz beeindrucken ihn. «Es ist schön, zu sehen, dass sich die Kinder bewegen und den Schulweg selbstständig zurücklegen. Das entspricht nämlich auch der Idee der Energiestadt, welche sich durch einen schonenden Umgang mit den Ressourcen auszeichnet.» Die Thaler Gemeinde trägt seit 2016 das Label Energiestadt Region Thal und engagiert sich unter anderem für einen sicheren Schulweg und dafür, dass die Kinder diesen möglichst selbstständig und aktiv zurücklegen.

Die Schulkinder haben konkrete Vorstellungen davon, warum es besser ist, den Schulweg aus eigener Körperkraft zurückzulegen. «Wenn die Kinder mit dem Auto gebracht werden, entstehen Abgase und CO2, das ist schlecht für die Umwelt. Ausserdem gibt es vor dem Schulhaus Stau», erklärt Jan. Sein Gspändli ergänz: «Und das coolste ist, wenn man auf dem Weg Tiere sieht. Und man trifft auf dem Schulweg Kollegen und kann mit ihnen gleich eine Zeit zum Spielen abmachen.»

Mobilitätsangebote

Es gibt viele Möglichkeiten, um schneller, günstiger und gesünder unterwegs zu sein als mit dem eigenen Auto. Die Region Thal bietet eine Vielfalt an Mobilitätsangeboten, die oft auch miteinander kombiniert werden können. In der Broschüre von so!mobil findet sich eine kompakte und umfassende Übersicht mit nützlichen Internetadressen und Telefonnummern.