Aktuell

Ran an den Kabis – heisst es bei den Thaler Gastronomen

Bei den Gastropartnern des Naturpark Thal steht in den nächsten vier Wochen der Kabis auf der Speisekarte. Jeder der acht Betriebe erweitert seine Speisekarte um ein Kabis-Gericht, das zu seinem Restaurant passt.

Die Gäste erwartet ein vielseitiges kulinarisches Angebot, das von Rahmsauerkraut über Kabiswähe bis zur neu kreierten Thaler Kabiswurst reicht.

Der Naturpark Thal geht seit einigen Jahren mit ausgewählten Gastronomiebetrieben Partnerschaften ein. Diese Betriebe verpflichten sich zur Verwendung regionaler Produkte, treten zusammen an Veranstaltungen auf und organisieren regelmässig gemeinsame Aktionen. Vom 21. September bis zum 19. Oktober setzen sich alle Wirte mit dem Thema Kabis auseinander. Jeder interpretiert das schmackhafte und gesunde Wintergemüse auf seine eigene Art. Die Herbstaktion wird breit kommuniziert und hat zum Ziel, mehr Gäste in die Restaurants zu locken und den Austausch zwischen den Gastronomiebetrieben sowie den regionalen Produzenten zu fördern.

Rahmsauerkraut, Thaler Kabiswurst und vieles mehr
Susi Bader von der Krone in Laupersdorf, zaubert ein Zanderrücken-Filet auf Rahmsauerkraut auf die Teller. Ebenfalls exquisites findet man im Ochsen in Mümliswil auf der Speisekarte. Etwas bodenständiger geht es in den beiden Berggasthöfen Obere Wechten und Oberdörfer zu und her. Mit wunderschöner Aussicht geniesst man bei Andi und Luzia auf dem Oberdörferberg eine Kabissuppe und bei Jürg Saner auf der Obere Wechten eine Kabiswähe. In der Hagli Beiz, dem neusten Gastropartner oberhalb von Ramiswil, wird Kabis als Salat zur Vorspeise serviert. Speziell für diese Aktion produziert Oskar Hartmeier vom Bergrestaurant Rinderweid zusammen mit dem lokalen Metzger von Holderbank die erste Thaler Kabiswurst. Die Kabis-Käsewähe von Elsbeth Lanz kann man auf dem Berghof Montpelon geniessen. Wie gewohnt kommen viele Zutaten vom eigenen Hof oder aus der Region.

Startschuss am Naturpark Märet in Balsthal
Lanciert wurden die Kabis-Wochen am vergangenen Naturpark Märet in Balsthal. Am Stand der Gastropartner hatten die Besucher die Gelegenheit, eine erste Kostprobe in Form einer Quiche vom Restaurant Eintracht zu probieren.

Mehr über die Gastropartner: www.naturparkthal.ch/gastropartner