Einmalig im Naturpark Thal

Typisch Solothurner Jura

Es gibt Vieles, was den Naturpark Thal ausmacht. Lernen Sie uns kennen!

Besuchen Sie zum Beispiel den Erlebnisweg Holzweg Thal, verschaffen Sie sich einen Überblick von einem der verschiedenen wunderschönen Aussichtspunkte aus, gehen Sie auf die Suche nach seltenen Pflanzen und Tieren oder besuchen Sie die vielen Burgen, Botschafter aus früherer Zeit...


Gümpis Weg in die Zukunft - © Naturpark Thal

Gümpis Weg in die Zukunft

«Gümpis Weg in die Zukunft», der Erlebnisweg für eine nachhaltige Lebensweise

  • Themenweg
Heimatmuseum Alt-Falkenstein - © Naturpark Thal

Heimatmuseum Alt-Falkenstein

Freuen Sie sich auf eine spannende Sammlung über Archäologie, Waffen, Wohnkultur und Industriegeschichte aus dem Naturpark Thal.

  • Museum / Ausstellung
  • Burg
Holzweg Thal, der Erlebnisweg - © Naturpark Thal

Holzweg Thal, der Erlebnisweg

Auf diesem Erlebnisweg erfahren Sie den Wald und das Naturprodukt Holz auf künstlerische und spielerische Weise mit Kopf, Herz und Hand. Die Installationen des Künstlers Sammy Deichmann vermitteln Ihnen neue und unerwartete Einblicke in die Natur.

  • Themenweg
Juraweg Thal - © Naturpark Thal

Juraweg Thal

Einzigartiges Wegwandernetz auf der 2. Jurakette. Auf 57 Tafeln erfahren Sie Spannendes über Geografie, Natur und Geschichte im Naturpark Thal.

  • Themenweg
Königstour - Juraweg Thal - © Naturpark Thal

Königstour - Juraweg Thal

Wandern Sie von Gänsbrunnen nach Balsthal auf der zweiten Jurakette dem Juraweg Thal entlang. Informationstafeln vermitteln Wissenswertes zur Region Thal. Reine Wanderzeit von Gänsbrunnen bis Balsthal oder umgekehrt: 6,5 Stunden.

  • Themenweg
  • Wanderung
Naturerlebnisweg

Naturerlebnisweg "Husis Reise"

Der Zugvogel «Husi» zeigt Ihnen die Vielfalt der Natur im Solothurner Jura und führt Sie zur Beringungsstation Subigerberg. Husi der Hausrotschwanz, ein Zugvogel der im Mittelmeerraum überwintert, ist dabei immer an Ihrer Seite.

  • Themenweg
Naturlehrpfad Laupersdorf - © Hendrik Fuchs

Naturlehrpfad Laupersdorf

Pflanzenlehrpfad über ortstypische Gewächse und Blumen. Lernen Sie zudem die Lebensräume verschiedener Tiergruppen kennen. 40 Tafeln zeigen Ihnen manch Wissenswertes und Erstaunliches, versprochen!

  • Themenweg
Orchideen im Thal - © Naturpark Thal

Orchideen im Thal

Vom Ragwurz über die Türkenbundlilie zur Spitzorchis und dem Roten Waldvöglein... Die Vielfalt an Orchideen im Thal ist bedeutend. Lassen Sie sich Zeit und entdecken Sie die versteckten Schönheiten, verteilt im ganzen Naturpark Thal!

  • Flora
Poesieweg Holderbank 1. Etappe - © Judith Tschan

Poesieweg Holderbank 1. Etappe

Poesieweg Holderbank 1. Etappe
Auf dem Poesieweg gibt es drei Rundrouten. Die erste Etappe zeigt Mundartgedichte von Ueli Hafner, dem Holderbanker Dichter und Schriftsteller. Sie führt durch die Gegend Römerstrasse, Halde, Talflüeli.

  • Themenweg
Poesieweg Holderbank 2. Etappe - © Judith Tschan

Poesieweg Holderbank 2. Etappe

Poesieweg Holderbank 2. Etappe
Auf dem Poesieweg gibt es drei Rundrouten. Auf der zweiten Etappe im Bereich Rinderweid, Schnelle, Römerstrasse tauchen Sie ein in Mundartgedichte von verschiedenen Autoren.

  • Themenweg
Poesieweg Holderbank 3. Etappe - © Judith Tschan

Poesieweg Holderbank 3. Etappe

Poesieweg Holderbank 3. Etappe
Auf dem Poesieweg gibt es drei Rundrouten. Auf der dritten Runde am Schattenberg, auf dem Schnarzmätteli und der Tiefmatt lesen Sie hochdeutsche Schweizer Gedichte.

  • Themenweg
Ruine Alt-Bechburg - © C. Dutoit

Ruine Alt-Bechburg

Burgruine Alt-Bechburg, oberhalb Holderbank. Die Burg wurde zirka im Jahr 1050 erbaut, die steinernen Reste stehen auf der Liste der Kulturgüter von nationaler Bedeutung.

  • Historischer Ort
  • Burg
Ruine Schloss Neu-Falkenstein

Ruine Schloss Neu-Falkenstein

Über dem Weiler St. Wolfgang thront die Ruine Schloss Neu-Falkenstein. Vermutlich im 12. Jh gebaut, schrieb sie beim Safranraub 1374 Geschichte. Im Jahr 1798 wurde sie durch «Rössli-Jean» und weitere Revolutionsanhänger in Schutt und Asche gelegt.

  • Burg
St.Pankratiuskirche Matzendorf

St.Pankratiuskirche Matzendorf

Die Sankt-Pankratius-Kirche liegt auf einem lieblichen Hügel zwischen Aedermannsdorf und Matzendorf. Sie wurde 1520 im Stil der Spätgotik neu erbaut und 1781 vergrössert. Heute ist sie eine beliebte Hochzeitskirche.

  • Aussichtspunkt
  • Kirche
Trockenmauer Probstenberg - © Naturpark Thal

Trockenmauer Probstenberg

Über mehrere Kilometer erstreckt sich die über 1000-jährige Trockenmauer auf der zweiten Jurakette. Seit je her bildet sie eine geografische und kulturelle Grenze. Sie ist auch wertvoller Lebensraum für seltene Tiere und Pflanzen.

  • Fauna
  • Flora
Via Surprise: Industriepfad - © Naturpark Thal

Via Surprise: Industriepfad

Der Solothurner und Baselbieter Jura bieten unbekannte Schätze. Diese liebliche Juralandschaft brachte grosse Unternehmer und wichtige, weltweite Industrien hervor. Erfahren Sie wandernd Faszinierendes über Eisen, Kämme und die Posamenterei.

  • Themenweg
  • Wanderung
Via Surprise: Kloster-Tour - © Naturpark Thal

Via Surprise: Kloster-Tour

Von Basel bis nach Solothurn besuchen Sie Kirchen und Pilgerorte und übernachten in drei Klöstern.

  • Themenweg
  • Wanderung
Via Surprise: Kraftorte-Tour - © Naturpark Thal

Via Surprise: Kraftorte-Tour

Diese Tour führt Sie von Olten durch zum Teil wilde Landschaften quer durch den Baselbieter und Solothurner Jura zum Pilgerort Mariastein. Unterwegs erleben Sie grandiose Aussichten und begegnen mystischen und religiösen Kraftorten.

  • Themenweg
  • Wanderung
Zwergliweg - Berghof Montpelon - © www.montpelon.ch

Zwergliweg - Berghof Montpelon

Die Bantlizwerge auf dem Zwergliweg zum Montpelon zeigen Gross und Klein die Natur. Unterwegs durch den Wald gibt es viel zu entdecken, spielen und erleben. Oben auf dem Berghof Montpelon erhält jedes Kind ein «Natur- und Zwergli-Diplom».

  • Themenweg