Aktuell

Das Thal hilft sich selbst!

Einkäufe, der Besuch in der Apotheke, Botengänge - die Schutzmassnahmen, welche der Bundesrat aufgrund der raschen Ausbreitung des Corona-Virus angeordnet hat, sind einschneidend. Besonders auch für Menschen, die zu den definierten Risikogruppen gehören und nach Möglichkeit zu Hause bleiben sollen. Brauchen Sie Hilfe, um diese schwierige Situation zu meistern? Oder wollen Sie sich als freiwillige Helferin oder Helfer melden? Die Gemeinden im Thal und verschiedene Organisationen bieten Unterstützung in allen Bereichen. Eine aktuelle Auflistung finden Sie hier.

Heimlieferung im Thal

Beschränken Sie Ihre Kontakte auf das Nötigste, bleiben Sie wenn möglich zu Hause. Nutzen Sie die Heimliefer-Services im Thal und unterstützen so das lokale Gewerbe! Auch Restaurants bieten inzwischen Abhol- oder Lieferservices an. Hier finden Sie eine Auflistung.

Corona-Virus: Fahrgemeinschaften mit Hitchhike

Der Naturpark Thal und HitchHike raten allen Nutzenden von Fahrgemeinschaften, sich unbedingt an die Verhaltensregeln des Bundesamts für Gesundheit (BAG) zu halten. Beispielsweise muss auf das Händeschütteln verzichtet und ein genügend grosser Abstand eingehalten werden. Die Verhaltensregeln sind zu finden unter https://bag-coronavirus.ch. Können diese Verhaltensregeln nicht eingehalten werden, wird empfohlen, Fahrgemeinschaften im Moment abzusagen.

Corona-Virus: Veranstaltungen und Angebote im Naturpark Thal abgesagt

Die Entwicklungen rund um das Corona-Virus veranlassen uns, sämtliche Veranstaltungen bis Ende Mai 2020 abzusagen. Davon betroffen sind unter anderen der 19. Naturpark-Märet vom 25. April, das Café Philo vom 20. April und der Kulturtag vom 17. Mai 2020. Auch laufende Angebote wie das Café Wortschatz und die Jugendarbeit entfallen.

Corona-Virus: Infostelle Thalstation geschlossen

Liebe Besucherinnen und Besucher

Die Infostelle in der Thalstation Balsthal wird aufgrund der neusten Entwicklungen rund um das Corona-Virus gemäss Vorgaben des Bundes bis Sonntag, 19. April geschlossen. Telefonisch sind wir aber unter +41 (0)62 386 12 30 zu den gewohnten Zeiten für Sie da.

11. Wirtschaftsapéro für Unternehmen mit Durchblick

Referent Jonas Deichmann

Der Wirtschaftsapéro der Agenda 21 SO, des Naturpark Thal und weiteren Partnern fand am 30. Januar 2020 bereits zum 11. Mal in der Eventhalle der Jomos AG statt. Der Anlass lockte auch dieses Jahr über 300 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung nach Balsthal, die gespannt den zwei Referaten zum Thema inspirierende Führung lauschten.

Wer Wieseln hilft, wird belohnt

Der Naturpark Thal führt ein Bonussystem für die Erstellung von Kleinstrukturen ein. Das Errichten von Ast- und Steinhaufen wird neu vergütet. Der Naturpark Thal trägt somit einen wichtigen Teil zum schweizweiten Netzwerk für Hermelin, Mauswiesel und Iltis bei. Als Teil des vom Bundesamt für Umwelt lancierten Pilotprojekts zur Förderung der ökologischen Infrastruktur in Pärken werden seit 2016 neue Lebensräume geschaffen und erweitert.

Für mehr Natur im Siedlungsraum

Im Rahmen des Projekts «Natur im Siedlungsraum» sollen unbebaute Flächen in den Thaler Dörfern ökologisch aufgewertet werden. Das Ziel ist die Förderung der Biodiversität und eine Aufwertung des Ortsbilds. Eine naturnahe Umgebung hat zudem auch einen positiven Einfluss auf die Lebens- und Wohnqualität.

Weitere Beiträge ...