Aktuell

Leben vor 500 Jahren

«Im Schatten der Burg – Leben vor 500 Jahren» heisst das Sommerprojekt von «Schweiz aktuell». Seien Sie vom 17. Juli - 4. August mit dabei und gewinnen Sie spannende Einblicke in das Alltagsleben und Handwerk des spätmittelalterlichen Oensingen.

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Wir laden Sie gerne ein, an einer kurzen Umfrage des Naturpark Thal teilzunehmen. Ihre Einschätzungen, Wünsche und Anregungen sind für uns sehr wichtig, um die Angebote und Leistungen des Naturparks laufend verbessern zu können.

Genusswanderung im Naturpark Thal

Auf der familienfreundlichen Rundstrecke der Miini Region Genusswanderung am 27. August  kommen Sie in den Genuss, die Spezialitäten aus dem Thal zu degustieren. Am Ende der Wanderung erhalten alle Teilnehmenden ein Geschenk.

Busbetrieb startet im Naturpark Thal

Der NaturparkBus hat am 1. Mai 2017 erneut seinen Betrieb gestartet, als eines der ersten Sommerangebote von Bus alpin. Auf zwei Linien fährt der Bus jeweils an Sonn- und Feiertagen in die aussichtsreichen Jurahöhen im Naturpark Thal, viermal täglich von Balsthal auf den Brunnersberg und dreimal täglich von Welschenrohr auf die Obere Tannmatt und hinunter. Dazwischen durchquert der NaturparkBus das Dünnerntal und hält in den Dörfern Laupersdorf, Matzendorf, Aedermannsdorf und Herbetswil.

Tolle Stimmung am Naturpark Märet

Strahlend blauer Himmel, leckere Thaler Spezialitäten und glückliche Gesichter – der 13. Naturpark Märet war ein voller Erfolg. Der Markt lockte am Samstag unzählige Besucher von nah und fern nach Balsthal. Gastpark dieser Frühlingsausgabe war der Naturpark Diemtigtal.

Volkszählung bei den Säugetieren - helfen Sie mit!

Zufallsbeobachtungen sind ein wichtiger Beitrag, um die Kenntnisse über die Verbreitung und das Vorkommen einheimischer Säugetiere zu verbessern. Melden sie Ihre Wildtierbeobachtungen und tragen Sie so zum neuen Säugetieratlas bei.

Die Region Thal hat das Label Energiestadt erhalten

Am 2. November hat die Region Thal an der Zertifizierungsfeier in Balsthal das Label "Energiestadt" verliehen bekommen. Was das Label bedeutet, wer dazu beiträgt, dass die neun Thaler Gemeinden zusammen auch in diesem Bereich als Vorzeigeregion gelten und viele weitere Informationen liefert dieses Faktenblatt.

Feuersalamander gesehen? Bitte melden!

Der Feuersalamander ist das Tier des Jahres 2016. Obwohl ihn fast jeder kennt, weiss die Koordinationsstelle für Amphibien- und Reptilienschutz in der Schweiz (karch) relativ wenig über das Vorkommen und die Bestände. Alles Wichtige zum Melden eines Feuersalamanders steht in diesem PFD.